Betonarbeiten Im Regen: Geht Das Überhaupt?

Betonarbeiten Im Regen: Geht Das Überhaupt?

Der Abbindeprozess für Beton ist äußerst wichtig, und alles, was daran manipuliert wird, kann bei einem neuen Projekt zu Turbulenzen führen. Während des Betoniervorgangs können Wetterbedingungen wie starke Regenfälle besonders gefährlich sein.

Betonarbeiten sollten nicht bei Regen ausgeführt werden. Es sollte verschoben werden, wenn an diesem Tag starke Regenfälle vorhergesagt werden. Wenn es stark regnet und der Beton zu nass wird, kann Ihr Guss ernsthaft beschädigt werden. Wenn es während des Betonierens zu regnen beginnt, sollten Sie die Arbeit sofort einstellen.

Ich komme aus dem US-Bundesstaat Washington, also muss ich immer, wenn ich draußen an einem neuen Projekt arbeite, wissen, wie sich Regen darauf auswirken könnte. Dies ist besonders wichtig, wenn es um Beton geht. Beton kann teuer zu ersetzen und schwierig zu reparieren sein. Deshalb ist es wichtig zu wissen, was zu tun ist, wenn es während eines Projekts zu regnen beginnt.

Betonarbeiten im Regen

Was tun, wenn es während der Betonarbeiten anfängt zu regnen?

Das erste, was Sie tun sollten, ist daran zu denken, nicht in Panik zu geraten! Wenn es nur ein wenig regnet, sollte Ihr Beton völlig in Ordnung sein. Ein leichter Nieselregen oder ein feiner Nebel ist für jedes Projekt, das Sie durchführen, wahrscheinlich harmlos , solange es sich nicht zu stärkeren Regenfällen entwickelt.

Wenn es während eines Projekts zu starkem Regen kommt , sollten Sie:

1. Sofort aufhören zu gießen

Dadurch wird der Schaden begrenzt, den das Wasser auf nur eine Schicht anrichten wird, und solange diese Schicht nicht zu stark beschädigt ist, sollten Sie in der Lage sein, das Gießen abzuschließen, sobald der Regen ohne Folgen aufgehört hat.

2. Decken Sie mit einer Plane ab, was Sie bereits haben

Dadurch wird das Wasser davon abgehalten. Achten Sie darauf, die Plane an den Ecken der Form abzudichten, damit kein Wasser in den Block gelangt. Tun Sie dies unbedingt so schnell wie möglich! Je schneller Sie Ihren Beton abdecken können, desto mehr Schäden können Sie verhindern.

3. Warten Sie, bis der Regen aufhört

Wenn du deinen Beton mit einer Plane oder Plastik abdeckst, erhält er die Zeit, die er braucht, um richtig auszuhärten. Beton braucht Wasser, damit er aushärten kann, aber damit er richtig aushärten kann, ist es am besten, so wenig Wasser wie möglich zu verwenden.

Zu viel Wasser in der Mischung zu haben, während die Platte noch aushärtet, kann die Struktur stark schwächen, was zu einem spröden und leicht zu zerstörenden Endprojekt führt.

Dies ist wahrscheinlich nicht das, was Sie wollen, also stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Beton so schnell und effizient wie möglich abdecken. Wenn Sie Ihren Beton jedoch gut abgedeckt haben, wird er wahrscheinlich unter seiner Abdeckung sicher sein, bis es anfängt zu regnen.

3. Befreien Sie Ihren Beton

Nachdem der Regen aufgehört hat, können Sie Ihren Beton sicher freilegen. Sobald der Beton Zeit zum Aushärten hatte, ist es höchstwahrscheinlich sicher, dass er nass wird.

Während Beton nach nur etwa drei Stunden ausreichend ausgehärtet sein kann, um im Regen stehen zu bleiben, kann er Monate und sogar Jahre aushärten.

Während dieser Zeit kann es sogar gut sein, es gelegentlich ein wenig nass zu machen, obwohl übermäßige Regenfälle und kalte Temperaturen ihm mit der Zeit immer noch schaden können .

Wenn Sie sich wegen dieses Risikos Sorgen machen, kann es eine gute Idee sein, eine Versiegelung auf Ihren Beton aufzutragen, sobald er ausgehärtet ist.

Welche Strukturen sind am stärksten gefährdet?

Betonplatten (wie sie für Einfahrten oder Fußböden verwendet werden) sind am anfälligsten für Regen, da es schwierig sein kann, sie vollständig mit Planen oder Plastik abzudecken. In diesen Bereichen kann sich auch leicht Wasser ansammeln. Grundmauern hingegen lassen sich problemlos verkleiden.

Wenn Sie gießen müssen , wenn es nach Regen aussieht, ist es eine gute Idee, zuerst die Teile zu erledigen, die am einfachsten abzudecken sind, da diese Dinge am einfachsten zu schützen sind, wenn es regnet.

Wie erkennt man Regenschäden in Beton?

Sobald es aufgehört hat zu regnen und Sie Ihren Beton freilegen können, sollten Sie ihn eine Weile trocknen lassen und dann auf Schäden überprüfen.

Abstauben

Staubbildung tritt auf, wenn sich eine schwache Oberflächenschicht mit Wasser vermischt und dann schnell trocknet. Wenn die Oberfläche stark genug beschädigt ist, kann sie uneben werden und muss erneuert werden.

Sie können feststellen, ob Sie Staub auf Ihrem Beton haben oder nicht, weil er leicht und pulvrig erscheint und sogar spröde sein kann.

Achten Sie bei der Überprüfung der Seiten auf dieselbe pudrige Textur. Bei Beschädigungen können die Seiten auch eine besonders raue Kante angenommen haben.

Beschädigter Beton

Grübeln

Teichen ist, wo kleine Vertiefungen in Ihrem Beton, die durch Regen oder andere Erosion verursacht werden, Wasser sammeln, um Pfützen zu bilden. Dies kann zu weiterer Erosion führen, die schließlich zu Schlaglöchern und anderen Gefahren führen kann .

Wenn Sie Pfützen auf Ihrem Beton entdecken, müssen Sie ihn wahrscheinlich abschleifen und dann neu auftragen, um das Problem zu lösen. Informationen zum Schleifen und Oberflächenerneuern finden Sie im nächsten Abschnitt.

Wie repariert man beschädigten Beton?

Bis zur Unbrauchbarkeit beschädigte Kanten können Sie mit einer Betonsäge abschneiden, dies ist jedoch nur dann erforderlich, wenn die Seiten stark beschädigt sind.

Die Oberseite hingegen kann mit einer Diamant-Betonschleifmaschine oder einem Industrieschleifer mit Diamantkopf abgeschliffen werden.

Glücklicherweise geht der Schaden auf der Oberseite des Betons selten tiefer als einen Viertel Zoll. Sobald Sie an dem staubigen, spröden Teil der Platte vorbei geschliffen haben, sollten Sie gut aufhören können.

Beton reinigen

Wenn Sie damit fertig sind, möchten Sie vielleicht Ihre Platte erneuern, um sicherzustellen, dass sie eben ist und in die Platten um sie herum passt.

Bevor Sie dies tun, sollten Sie die Oberfläche unbedingt mit einem starken Hochdruckreiniger vollständig reinigen und eventuell vorhandene Risse auf der alten Oberfläche füllen .

Hier ist ein Tutorial, das Sie für weitere Anweisungen zum Erneuern von Beton lesen können .

Zu diesem Zeitpunkt haben Sie möglicherweise einige Abschnitte von den Seiten Ihrer Platte entfernt. Für viele Projekte wird dies in Ordnung sein. Wenn Ihr Projekt jedoch als Gehweg verwendet werden soll, möchten Sie diese Löcher möglicherweise zusammen mit anderen Rissen ausbessern, die der Regen möglicherweise verursacht hat.