Holz Vs. Betonschuppenfundament: Was Ist Besser?

Holz Vs. Betonschuppenfundament: Was Ist Besser?

Ein Gartenhaus ist eine großartige Möglichkeit, den Wohn- oder Lagerraum Ihres Grundstücks zu erweitern. Es kann die Funktionalität Ihres Hauses erweitern und Ihnen zusätzlichen Raum für Ihre Hobbys geben oder Ihre Freizeit genießen. Beim Bau des perfekten Schuppens kann sein Fundament den Unterschied zwischen einer stabilen Struktur und einem unzuverlässigen Schuppen ausmachen!

Holz ist eine bessere Grundlage für einen Schuppen, der nicht viel Gewicht tragen muss, da es leicht abnehmbar, erschwinglich und einfach zu installieren ist. Für Betonfundamente benötigen Sie möglicherweise Baugenehmigungen, und sie können schwierig zu entfernen sein. Beton ist besser geeignet für Garagen und schwerere Strukturen.

Wenn Sie in Ihrem Garten einen Schuppen bauen möchten, müssen Sie mit dem Fundament beginnen. Auf die Unterschiede zwischen Beton- und Holzschuppenfundamenten sowie auf die anderen Arten von Schuppenfundamenten wird in diesem Artikel eingegangen.

Holz vs. Betonschuppenfundament: Welches soll man wählen?

Ein Gartenhaus kann eine großartige Möglichkeit sein, den Wert Ihrer Immobilie zu steigern, den Stauraum Ihres Hauses zu vergrößern und einen zusätzlichen Raum zu haben, um sonnige Wochenenden im Freien zu genießen. Der Bau eines Schuppens kann jedoch ein heikles Projekt sein, und das Fundament eines Schuppens oder sein Sockel kann einen Unterschied in der Zuverlässigkeit der Struktur ausmachen. 

Bevor Sie sich mit den Details befassen, die Holz- und Betonschuppenfundamente voneinander unterscheiden, ist es wichtig, die Hauptunterschiede der beiden zu verstehen . 

  • Schuppenfundamente aus Holz sind ideal für leichte Schuppen für Ihre Gartengeräte oder um einen erweiterten Wohnraum in Ihrem Garten zu schaffen. Sie sind einfacher zu installieren als Betonfundamente und erfordern keine Baugenehmigungen. 
  • Betonfundamente sind dauerhaft und auch nach Jahrzehnten nur schwer zu entfernen. Während sie oft eine Baugenehmigung benötigen, sind sie besser geeignet, wenn Sie eine Garage bauen, da Betonfundamente dem Gewicht eines Fahrzeugs standhalten können. 

Unabhängig davon, ob Sie ein dauerhaftes oder temporäres Fundament bevorzugen, benötigen Sie entweder einen Holz- oder einen Betonsockel. Sie sollten über die Verwendung Ihres Schuppens, die Art der Struktur und die Bodenqualität nachdenken, bevor Sie den gewünschten Fundamenttyp auswählen.

Neben Holz- und Betonschuppenfundamenten gibt es mehrere andere Optionen , einschließlich Kies und Platten. In den folgenden Abschnitten können Sie mehr über Holz- und Betonschuppenfundamente erfahren, um Ihnen bei der Auswahl des besten Schuppens zu helfen. 

Wood Shed Foundation: Eine temporäre Basis

Ein Holzschuppenfundament ist eine optimale Wahl, wenn Sie eine vorübergehende Option für Ihren Schuppen wünschen. Wenn Sie sich für einen Holzsockel entscheiden, müssen Sie sicherstellen, dass um den Schuppen herum genügend Platz für die Montage und Wartung der Struktur vorhanden ist. 

Natürlich müssen Sie sich darüber im Klaren sein, wofür Sie den Schuppen verwenden möchten. Wenn Sie etwas Platz zum Aufbewahren Ihrer Werkzeuge benötigen, muss der Sockel des Schuppens nicht so stabil sein.

Wenn Sie jedoch eine Struktur erstellen, die groß genug ist, um ein geparktes Auto aufzunehmen, benötigen Sie ein Betonfundament, das stark genug ist, um das Gewicht der Struktur und des Fahrzeugs zu tragen. 

In jedem Fall empfiehlt es sich, nur kesseldruckimprägniertes Hartholz oder Schnittholz zu verwenden . Druckimprägniertes Holz oder tanalisiertes Holz ist ein Holz, das einer speziellen chemischen Behandlung unterzogen wird, die die Lebenserwartung des Holzes erhöht und es widerstandsfähig gegen Feuchtigkeit, Schimmel, Fäulnis, Pilze und Insektenbefall macht. 

Wenn Sie einen Schuppenboden aus Holz oder Hartholz erstellen, sollten Sie daran denken, dass die Struktur höher als der Boden ist. Daher müssen Sie möglicherweise Stufen bauen, um den Schuppen zu erreichen, was das Bewegen von Werkzeugen und Maschinen wie Rasenmähern erschweren kann. 

Im folgenden Video erfahren Sie mehr über den Bau eines Holzschuppensockels:

Wenn Sie immer noch Zweifel haben, ob eine Holzkonstruktion die richtige für Sie ist, erfahren Sie weiter unten mehr!

Wann sollten Sie einen Holzsockel verwenden?

Holz ist nicht das stabilste Material, wenn es darum geht, eine Basis für Ihren Schuppen zu schaffen. Die Platten werden in feuchten Böden leben, was sie anfällig für Fäulnis und Insektenbefall macht. 

Es gibt jedoch einige Fälle, in denen die Verwendung von Holz die geeignetste Option sein könnte, wie zum Beispiel:

  • Wenn Sie eine temporäre, einfach zu installierende Lösung wünschen
  • Wenn Ihr Holzschuppen nicht viel Gewicht aushalten muss
  • Wenn Sie nicht über die erforderliche Baugenehmigung für einen Betonsockel verfügen
  • Wenn es sich bei Ihrem Schuppen um ein Fertigmodell ohne Böden handelt

Ein Holzschuppensockel ist extrem leicht und eignet sich für den Bau eines provisorischen Schuppens auf gemieteten Grundstücken.

Arten von Holzfundamenten

Wenn Sie glauben, dass ein Holzfundament für Ihr Gartenhaus die richtige Option für Ihre Bedürfnisse ist, müssen Sie den besten Holzkonstruktionstyp finden. Hier sind einige der besten Optionen:

  • Holzlatten : Holzlatten sind möglicherweise die kostengünstigste und minimalistischste Art, eine Schuppenbasis zu schaffen. Latten neigen jedoch dazu, sich im Boden zu bewegen und anzupassen, wodurch der Schuppen weniger stabil wird. 
  • Druckimprägnierter Rahmen : Obwohl Sie diese Rahmen selbst installieren können, sind sie professionell als stabile Schuppenbasis konzipiert. Sie sitzen ein paar Zentimeter über dem Boden und sind in den Boden gesteckt. Nach dem Nivellieren schaffen sie eine stabile Struktur für Ihren Schuppen und ermöglichen gleichzeitig einen Luftstrom, der die Lebenserwartung der Holzkonstruktion beeinflussen kann.
  • Holzterrassen : Holzterrassen sind eine plattformartige Struktur, die Ihren vorgefertigten Schuppen trägt. Es sitzt oft ein paar Zentimeter über dem Boden und ist für schwerere Einrichtungen geeignet. Stellen Sie sicher, dass Sie für diese Konstruktion kesseldruckimprägniertes Holz verwenden.

Vorteile der Wood Foundation

Schuppenfundamente aus Holz sind äußerst beliebt, da sie gegenüber einem Betonsockel erhebliche Vorteile bieten. 

  • Vorübergehend: Holzfundamente können einfach verschoben und entfernt werden, wenn Sie sie nicht mehr benötigen. 
  • Leicht: Sie lassen sich einfach im Garten neu positionieren und können von jedermann leicht gehandhabt werden. 
  • Zugänglich: Bei der Installation eines Holzfundaments müssen Sie sich keine Gedanken über die Einholung einer Baugenehmigung machen. 
  • Luftstrom : Über dem Boden angeordnete Rahmen und Decks ermöglichen einen gleichmäßigen Luftstrom, der die Holzstruktur des Schuppens länger intakt halten kann. 
  • Erschwinglich und einfach zu installieren : Egal, ob Sie sich für eine DIY-Struktur oder einen vorgefertigten Bausatz entschieden haben, bei Holzdecks müssen Sie selten einen Fachmann für die Installation beauftragen. 
  • Geeignet für abschüssige Böden : Holzsockel sitzen über dem Boden, was bedeutet, dass Sie jeder Neigung des Bodens entgegenwirken können, indem Sie die Länge der Heringe anpassen. 

Nachteile von Wood Foundation

Während ein Holzfundament aus vielen Gründen eine beliebte Wahl ist, kann es auch einige Nachteile haben, die Sie dazu bringen könnten, ein Holzfundament zu überdenken.

  • Anfällig für Fäulnis : Besonders bei unbehandeltem Holz ist es wahrscheinlich, dass Sie beginnen, Fäulnis, Insektenbefall und Schimmel an Ihren Pfosten und Ihrem Deck zu bemerken. 
  • Es kann instabil sein : Eine Holzlattenkonstruktion kann sich im Boden bewegen, nachdem Sie die verschiedenen Teile abgelegt haben, was die Schuppenkonstruktion unsicher machen kann. 
  • Es kann ein begrenztes Gewicht tragen : Wenn Sie Ihren Geräteschuppen für Werkzeuge verwenden, ist ein Holzsockel eine ausgezeichnete Wahl. Wenn Sie jedoch Möbel, Maschinen oder Fahrzeuge im Schuppen oder in der Garage lagern, sollten Sie ein Betonfundament in Erwägung ziehen. 

Betonschuppenfundamente für eine dauerhafte Basis

Eine weitere hervorragende Option für Ihr Schuppenfundament ist ein Betonsockel. Wenn Sie Ihr Eigentum besitzen und eine langfristige Struktur errichten möchten, könnte ein Betonsockel die richtige Wahl für Ihre Bedürfnisse sein.

Mit einem Betonsockel müssen Sie sich keine Gedanken über häufige Probleme machen, die Holz betreffen, einschließlich Fäulnis und Insektenbefall.

Darüber hinaus kann Beton das Gewicht einer schwereren Schuppenstruktur, von Fahrzeugen oder Maschinen tragen, ohne sich zu verbiegen. Aufgrund des Wetters oder der Qualität des Betons beim ersten Gießen reißt Beton jedoch häufig nach einer Weile.

Wenn Sie sich für einen großen, vor Ort gebauten Schuppen statt für einen vorgefertigten entschieden haben, können Sie sich auch für einen Betonsockel entscheiden. Wenn Ihr Schuppen keinen integrierten Sockel hat, ist ein Betonfundament möglicherweise die beste Option, um die Isolierung sicherzustellen und Fäulnis zu vermeiden. 

Wenn Sie sich für ein Schuppenfundament aus Beton entscheiden, sollten Sie bedenken, dass der Boden ausreichend vorbereitet werden muss , um eben und eben zu sein.

In dem ausführlichen Video unten erfahren Sie, wie Sie ein Betonfundament und einen Schuppen von Grund auf neu erstellen:

Wann sollten Sie Beton verwenden?

Das Erstellen eines Betonsockels für Ihren Schuppen ist keine leichte Entscheidung, da ein Betonfundament nicht einfach entfernt werden kann, wenn es einmal vorhanden ist. 

Außerdem kann der Prozess des Baus eines Betonbodens langwierig sein. Sie benötigen nicht nur Baugenehmigungen , sondern müssen auch einen professionellen Bauunternehmer beauftragen, der die Schuppenbasis installieren kann. 

Betonfundamente können nach dem Aufstellen nicht bewegt oder angepasst werden, sodass selbst eine minimale Neigung Ihre Schuppenkonstruktion unzuverlässig machen kann. 

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie zwischen Beton- und Holzfundamenten wählen sollen, bedenken Sie, dass Betonplatten besser geeignet sind für:

  • Eine dauerhafte Struktur
  • Große, schwere Schuppen
  • Schuppen ohne vorgefertigten Boden
  • Schuppen, die als Garage dienen und das Gewicht mehrerer Fahrzeuge tragen müssen  

Arten von Betonfundamenten

Wie wir gesehen haben, ist Beton die stabilste und langlebigste Basis für einen Schuppen. Es gibt jedoch mehr als eine Option, die Sie in Betracht ziehen könnten, wenn Sie den Grundstein für Ihre Struktur legen. 

  • Betonblöcke : Betonblöcke sind relativ leicht zu bewegen und zu manövrieren, und Sie können sie mit einer Holzkonstruktion kombinieren und in quadratischen oder rechteckigen Blöcken erhalten, die direkt auf dem Boden aufgestellt werden können. Sie müssen aus massivem Beton und eben sein. 
  • Betonplatte : Eine Betonplatte ist die langlebigste Unterkonstruktion, die Sie für Ihren Geräteschuppen wählen können. Während Sie möglicherweise professionelle Hilfe benötigen, um Ihren Betonplattensockel einzurichten, ist nur eine minimale Wartung erforderlich. 

Vorteile des Betonschuppenfundaments

Ein Betonschuppenfundament ist eine ausgezeichnete Option für eine länger anhaltende Struktur . Zu den Vorteilen dieser Wahl gehören:

  • Langlebig und widerstandsfähig : Beton kann dem Gewicht mehrerer Fahrzeuge oder verschiedener Maschinen standhalten. 
  • Beständig gegen Schimmel und Fäulnis : Mit versiegeltem Beton müssen Sie sich keine Gedanken über die Probleme machen, die normalerweise Holzkonstruktionen betreffen, einschließlich Feuchtigkeit, Feuchtigkeit und Insektenschäden. 
  • Perfekt für Schuppen ohne eingebauten Boden: Während vorgefertigte Strukturen mit einem Holzboden geliefert werden können, haben vor Ort gebaute oder montierte Schuppen möglicherweise keinen. Der Zement kann die Wände, Seitenwände und den Eingang des Schuppens schützen. 
  • Es kann ein DIY-Projekt sein : Während möglicherweise zwei Personen erforderlich sind, können Sie als Wochenendprojekt ganz einfach selbst einen Betonsockel erstellen, wodurch die Kosten für den Bau eines Betonfundaments gesenkt werden können . 

Nachteile der Betonschuppenfundamente

Wenn Sie einen größeren Schuppen bauen oder planen, ihn zum Unterbringen von Fahrzeugen und Materialien zu nutzen, ist ein Betonboden möglicherweise die einzige Option. Während Sie sich auf eine stabile Basis verlassen können, sollten Sie einige Nachteile von Beton berücksichtigen:

  • Es kann teuer werden : Die Betonkosten hängen davon ab, wie einfach die Baustelle zugänglich ist, von der Zementqualität und der Größe, die abgedeckt werden muss. Dies wird jedoch allgemein als eine der teuersten Methoden angesehen, um die Fundamente eines Schuppens zu erstellen.
  • Es kann arbeitsintensiv sein : Im Gegensatz zu Holzkonstruktionen benötigen Sie wahrscheinlich mindestens zwei Personen, um Zementplatten oder -blöcke richtig zu handhaben. Da Fehler irreversibel sein können, ist es empfehlenswert, dass Sie bereits Bau- und Heimwerkererfahrung haben. 
  • Es ist dauerhaft : Es kann nicht einfach entfernt oder verlegt werden, selbst Jahrzehnte nach dem ursprünglichen Bau. Die erstellte Form ist endgültig, und jeder Fehler im Gebäude ist möglicherweise schwer zu korrigieren. 
  • Möglicherweise sind Baugenehmigungen erforderlich : Während Sie möglicherweise keine Genehmigung zum Absetzen von Betonblöcken benötigen, benötigen Sie sie möglicherweise zum Erstellen einer Betonplatte. Im Zweifelsfall sollten Sie sich immer an Ihre örtliche Baubehörde wenden. 
  • Es ist nicht die umweltfreundlichste Wahl : Beton ist kein natürliches Material und kann das Ökosystem Ihres Gartens stören und ist nicht leicht recycelbar . Möglicherweise benötigen Sie eine zusätzliche Genehmigung, wenn sich Ihr Eigentum in einem Schutzgebiet oder Nationalpark befindet. 

Holz- und Betonschuppenfundament: Decking Block Shed Base

Es kann schwierig sein, festzustellen, ob das perfekte Schuppenfundament für Ihre Bedürfnisse geeignet ist, da Sie mehrere Faktoren berücksichtigen müssen, darunter die Größe Ihres Gartens, die Lage Ihres Grundstücks und die Verwendung des Schuppens. 

Beide Optionen haben jedoch erhebliche Nachteile, die Sie dazu veranlassen könnten, Ihre Wahl zu überdenken. In diesem Fall könnten Sie erwägen, einen Sockel aus Terrassenklötzchen zu installieren, der die Eigenschaften von Beton und Holz nutzt und deren Nachteilen entgegenwirkt. 

Wenn Sie also das Beste aus diesen beiden Materialien machen möchten, könnte ein Terrassenklotz die richtige Option für Ihre Bedürfnisse sein. Diese Struktur besteht aus einem Holzrahmen, der sich auf Betonblöcken befindet. 

Zu den Vorteilen dieser Hybridlösung gehören:

  • Es ist ideal, um auf abschüssigem Gelände eine ebene Plattform zu schaffen.
  • Die Blöcke schützen den Schuppen vor Feuchtigkeitsschäden und feuchtem Boden.
  • Die oben auf den Blöcken befindlichen Latten schaffen eine ebene Plattform für Ihren Schuppen.

Letztendlich können Sie mit dieser Option eine Struktur schaffen, die langlebiger und widerstandsfähiger als Holz ist. Sie ist aber immer noch leichter und mobiler als eine Betonplatte. 

Andere Optionen für Schuppenfundamente

Holz und Beton sind hervorragende Materialien, um das Fundament Ihres Gartenhauses zu bauen. Sie sind jedoch nicht die einzige Wahl. Möglicherweise stellen Sie fest, dass einige andere Materialien besser zu den spezifischen Anforderungen Ihres Gartens passen. Im folgenden Abschnitt finden Sie einige getestete Alternativen, die eine Überlegung wert sind. 

Kies

Kies ist eine ausgezeichnete Option für das Fundament eines Schuppens, da dieses Material kostengünstig ist und sich für vorgefertigte Strukturen mit integriertem Boden eignet .

Kies eignet sich am besten für leicht unebene Böden, die größtenteils eben sind, da sie einer schrägen Oberfläche möglicherweise nicht entgegenwirken. 

Darüber hinaus bietet Kies einige Vorteile, die es für Ihr Gartenhaus möglicherweise besser machen als Beton oder Holz:

  • Entwässerung: Kies sorgt für viel Entwässerung unter dem Schuppen, was Fäulnis oder Schimmelbildung verhindern kann. Wenn es regnet, nimmt der Kies das Wasser auf und gibt es an den Boden ab. Beton kann kein Wasser aufnehmen, während Holz verrotten könnte. 
  • Günstig und einfach zu installieren : Kies gehört zu den kostengünstigsten Materialien für die Fundamente Ihres Schuppens und kann ohne professionelle Hilfe aufgebaut werden. 
  • Es kann leicht entfernt werden : Kies bietet eine Basis, die so stark ist wie Beton, aber es ist viel einfacher zu transportieren, zu verlagern und zu entfernen. 

Wenn Sie Kies verwenden möchten, Ihr Garten jedoch an einem Hang liegt, können Sie eine Holzkonstruktion erwägen, die den Kies enthält und eine ebene Oberfläche schafft. 

Pflastersteine

Pflastersteine ​​oder Platten waren schon immer die gängigsten Optionen für das Fundament des Schuppens, da sie mühelos zu installieren sind und so viel Gewicht wie Beton aushalten. Egal, ob Sie Ihren Schuppen als Garage nutzen oder Ihre Gartengeräte unterstellen möchten, diese Pflastersteine ​​​​können die richtige Wahl sein. 

Sie sind nicht so umweltfreundlich wie Holz, aber sie halten viel länger und reduzieren Umweltabfälle. Bevor Sie diese Steine ​​aufstellen, müssen Sie den Boden vorbereiten, indem Sie ihn nivellieren, Rasen entfernen und groben Sand hinzufügen. 

Da diese Steine ​​schwer zu heben und zu bewegen sind, benötigen Sie möglicherweise die Hilfe einer anderen Person, wenn Sie sie auf dem Boden aufstellen. 

Stellen Sie außerdem sicher, dass der Boden darunter eben und fest ist , um zu verhindern, dass sich die Steine ​​bewegen. Sie sollten den Bereich unter Bäumen meiden, wo die Wurzeln den Boden bewegen und die Pflastersteine ​​anheben können. 

Kunststoffgittersystem

PVC-Gittersysteme sind keine umweltfreundliche Art, eine Basis für Ihren Schuppen zu schaffen. Wenn Sie jedoch den gleichen Effekt wie Pflastersteine ​​erzielen möchten, ohne die umständlichen Steine ​​neu zu positionieren, ist diese Lösung möglicherweise perfekt für Ihre Anforderungen. 

Zu den Vorteilen eines Kunststoffgittersystems gehören:

  • Es ist beständig gegen feuchten Boden, Feuchtigkeit, Fäulnis und Wasserschäden.
  • Es ist strapazierfähig.
  • Es kann schwere Gegenstände aushalten.
  • Es ermöglicht einen Luftstrom unter dem Schuppen, der das Holz trocken und vor Fäulnis geschützt halten kann.
  • Sie sind pflegeleicht, leicht und langlebig.

Stellen Sie bei der Auswahl eines Gittersystems aus Kunststoff für Ihren Geräteschuppen sicher, dass Sie einen soliden Boden haben, auf dem Sie jedes Teil aufstellen können. Außerdem ist es empfehlenswert, größere Quadrate zu wählen, die sich weniger bewegen und setzen. 

Verwenden einer vorhandenen Oberfläche

Wenn Sie die Kosten niedrig halten wollen, denken Sie darüber nach, eine vorhandene Oberfläche zu verwenden. Wenn es in der Nähe Ihres Hauses beispielsweise einen gepflasterten Boden gibt, sollten Sie erwägen, dort einen vorgefertigten Schuppen aufzustellen. 

Dabei ist unbedingt zu prüfen, ob der Boden dem zusätzlichen Gewicht standhält. Darüber hinaus sollten Sie erwägen, mit einem Fachmann zu sprechen, um sich ein Bild von der Bodenqualität zu machen, da selbst eine minimale Neigung Ihren Schuppen ruinieren kann. 

Denken Sie darüber nach, wo Sie den Geräteschuppen aufstellen möchten, da er den Zugang zu Einrichtungen nicht behindern und nicht unter Abflüssen und anderen Wartungspunkten liegen sollte. 

Wo Sie Ihr Schuppenfundament platzieren können

Es ist unmöglich, sich für die richtige Art des Fundaments zu entscheiden, ohne den richtigen Standort für Ihr Gartenhaus auszuwählen, denn wenn Sie sich für eine ebene Oberfläche entscheiden, können Kies oder Kunststoffgitter ausreichen, um Ihnen eine solide Basis für die gesamte Struktur zu garantieren. 

Wenn Ihr Garten jedoch an einem Hang liegt, müssen Sie möglicherweise auf einen Betonsockel aufrüsten.

Hier sind fünf wichtige Überlegungen für alle, die kurz davor stehen, ihr erstes Gartenhaus zu bauen, um einen perfekten Standort zu finden. 

Finden Sie eine ebene Oberfläche

Die Suche nach dem richtigen Standort für Ihren Schuppen kann das Ergebnis entscheidend beeinflussen. Wenn Sie einen großen Garten haben, versuchen Sie, einen ebenen Platz zu finden. Dies ist zwar nicht unbedingt erforderlich, kann Ihnen aber dabei helfen, den Bau einer flachen Terrasse für Ihren Schuppen zu vermeiden. 

Im Gegenzug können Sie vielleicht Pflastersteine ​​oder ein Plastikgitter direkt auf dem Boden verwenden, was Ihnen Geld und Mühe sparen kann.

Entwässerung und Luftstrom

Ihr Schuppenboden muss über eine ordnungsgemäße Entwässerung verfügen, da Wasser und Feuchtigkeit wahrscheinlich unter den Schuppen eindringen können. Ohne eine angemessene Entwässerung und einen konstanten Luftstrom kann diese Feuchtigkeit leicht die Seitenwände des Schuppens beschädigen, wodurch die gesamte Struktur unsicher wird. 

Beton gehört zu den haltbarsten Materialien für Fundamente, bietet jedoch keine Entwässerung. Im Gegensatz dazu lassen Kies- oder Kunststoffgitter Wasser durch die Oberfläche fließen und in den Boden zurückkehren.

Stattdessen könnten Sie erwägen, eine erhöhte Struktur zu schaffen, die Luft unter den Schuppen strömen lässt und alle Holzteile austrocknet. 

Suchen Sie einen Ort abseits von Laub

Pflanzen, Sträucher und Vegetation sind wesentliche Bestandteile der Landschaft und werten das Design Ihres Gartens wirklich auf. Im Sommer ist der Schatten, den sie spenden, ein großer Vorteil.

Allerdings bleiben Teile der Erde, die ständig im Schatten liegen, wahrscheinlich feucht und trocknen nicht richtig. Das Aufstellen Ihres Schuppens an einem solchen Ort kann die Wahrscheinlichkeit von Feuchtigkeits- und Wasserschäden erhöhen, insbesondere wenn Sie einen Holzsockel für den Schuppen erstellt haben.

Zugänglichkeit und Licht 

Während der Schuppen in beträchtlicher Entfernung vom Haus stehen muss, muss er an einem zugänglichen Ort stehen, der viel natürliche Luft und Licht erhält. Diese Funktionen ermöglichen es Ihnen, im Garten zu arbeiten oder Ihre Nachmittage im Freien zu genießen, ohne auf künstliches Licht zurückgreifen zu müssen. 

Stellen Sie in Bezug auf die Zugänglichkeit sicher, dass der Sockel des Schuppens nicht so hoch über dem Boden liegt, dass es für Sie schwierig wird, Maschinen und Werkzeuge in das und aus dem Gebäude zu heben. 

Berücksichtigen Sie den Strombedarf

Wenn Ihr Schuppen auch als Werkstatt oder Garage konzipiert ist, benötigen Sie möglicherweise Strom, nicht nur für die Beleuchtung, sondern auch für den Antrieb Ihrer Werkzeuge. Es könnte eine gute Idee sein, das Fundament des Schuppens in der Nähe einer Stromquelle zu platzieren.

In einigen Fällen können Sie auch ein einfaches elektrisches System im Schuppen einrichten, das an das System Ihres Hauses angeschlossen ist. Wenn Sie dies wünschen, wird der Standort Ihrer Schuppenbasis durch den Standort der Stromleitung bestimmt. 

Wenn dies jedoch nicht möglich ist, können Sie erwägen, Solarmodule hinzuzufügen und ein eigenständiges System zu schaffen, mit dem der Schuppen jederzeit voll funktionsfähig ist. 

DIY oder professionelles Schuppenfundament?

Zweifellos möchten Sie, dass Ihr Schuppen gut gebaut und auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Allerdings möchten nicht viele Hausbesitzer viel Geld für den Bau eines nicht wesentlichen Schuppens ausgeben. 

Wenn Sie selbst einen Sockel für Ihren Garten erstellen, müssen Sie über einige Bauerfahrung und die erforderlichen Werkzeuge verfügen. Wenn Sie sich für ein Betonfundament oder Pflastersteine ​​entschieden haben, benötigen Sie möglicherweise auch die Hilfe eines Freundes oder Familienmitglieds. 

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie Ihren Traumschuppen richtig zum Leben erwecken, sollten Sie nicht versuchen, selbst einen zu bauen. 

Sie können jederzeit weitere Themen in unserem: deutschen Blog erkunden

Fazit

Der Sockel ist möglicherweise der wichtigste Aspekt, der beim Bau eines Schuppens zu berücksichtigen ist. Sie können verschiedene Materialien verwenden, um die Fundamente Ihres Schuppens zu erstellen, darunter Kies, Kunststoffgitter und Pflastersteine. Die gebräuchlichsten Arten von Schuppenunterbauten sind jedoch Betonplatten und Holzlatten. 

Beton ist langlebiger und kann dem Gewicht mehrerer Fahrzeuge standhalten, erfordert jedoch eine Baugenehmigung und ist arbeitsintensiv. Eine Holzkonstruktion ist leicht und vorübergehend, aber nicht geeignet, wenn Sie daran denken, Ihren Schuppen als Garage zu nutzen.